Archiv der Kategorie: EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank

14.5.2013

14.Mai 2 Buben kommen mit dem Esel zur Schule geritten Wie sieht die Zukunft dieser Kinder aus – die nie wissen wie lange sie noch bleiben können? V.Windischer (EAPPI)

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 14.5.2013

13.5.2013 Alltag in Palästina – Eigenartige Begegnungen

11.Mai Wir gingen am Straßenrand, hintereinander, unauffällig, an einer jüdischen (illegalen) Siedlung (Settlement) vorbei. Die Siedlung lag in ca 100m Entfernung. Plötzlich begann ein Siedler zu schreien. Ich konnte es nicht unterdrücken: hab einfach gegrüßt, gewunken und Hallo gerufen. Dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 13.5.2013 Alltag in Palästina – Eigenartige Begegnungen

12.5.2013 Besuch bei einer Familie in Bir al Idd

12.Mai Besuch bei einer Familie in Bir al Idd, die in einer Höhlenwohnung lebt (10 Kinder. Sie sind nicht arm, sie leben von Schafen und Hühnern… auch sie haben Angst, vertrieben zu werden, leben sie doch sehr nahe an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 12.5.2013 Besuch bei einer Familie in Bir al Idd

11.5.2013 Umm al´ Ammad

11.Mai Bin auf Besuch in den South Hebron Hills. Begleitete die Arbeit des Teams von Patrick, Eva Rosa and Veronika). Beim Begleiten von Hirten in traditionellen Weide­gebieten, die von "Settlers" bedroht wurden, trafen wir auf sehr viel Militär (IDF). Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 11.5.2013 Umm al´ Ammad

11.5.2013

11.Mai Gestern zerhackten aggressive Siedler in der Nacht 50 Olivenbäume, die Lulu, die Großmutter vor 35 Jahren gepflanzt hat. Alle sind sehr sehr traurig. Auf dem Beton gesprayt – soungefähr die Bedeutung: die Abrechnung fürs Stehlen V. Windischer (EAPPI)

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 11.5.2013

8.5.2013 Jerusalemtag

8.Mai Bin heut in Jerusalem. Heut gab’s den "umstrittenen " Jerusalemtag. Abertausende, vornehmliche junge Leute, zogen durch die Hauptstraßen in Richtung Jerusalems Altstadt. Tausende von Nationalfahnen wurden geschwenkt. Die Jugendlichen waren sehr fröhlich und sangen nationale Lieder. Ich fragte einige, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 8.5.2013 Jerusalemtag

7.5.2013 Sonnenuntergang in Ölhain-Hirten mit Schafen

7.Mai Manchmal könnte man glauben, dass Frieden ist. Den gestrigen Abend verbrachten wir auf einem Hügel bei Tulkarm. Wir warteten auf den Sonnenuntergang und breiteten ein Picknick unter den Ölbäumen aus: Schafskäs, Fladenbrot, Fruchtsäfte. Man hörte die Gebetsrufe der Muezzins, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 7.5.2013 Sonnenuntergang in Ölhain-Hirten mit Schafen

5.5.2013 Hirtenfeld Umm al Amad

5.Mai Am Hirtenfeld Umm al Amad, in unmittelbarer Nähe von einer jüd.(illegalen) Siedlung, sind stets zahlreiche Soldaten anwesend. Ich bin mir sicher, wenn nicht immer NGOs anwesend wären, käme es oft zu Zwischenfällen. Wenn Siedler kommen, schicken Soldaten sie zurück. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 5.5.2013 Hirtenfeld Umm al Amad

5.5.2013 Orthodoxes Osterfest

5.Mai Die Kirche des Hl. Grabes, eines der wichtigsten Heiligtümer der orthodoxen und gesamten Christenheit in Jerusalem, wurde gestern (einen Tag vor dem orth. Osterfest) von der israelischen Armee abgeriegelt und gesperrt. Priester und Gläubige wurden geschlagen und gedemütigt. Laut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 5.5.2013 Orthodoxes Osterfest

3.5.2013 Mauer, Stacheldraht, Sperrzonen und anderes mehr

3. Mai Wenn man in Palästina unterwegs ist, ist man dauernd mit Besatzung konfrontiert. Palästina ist von der israelischen Armee (IDF) besetzt. Israelische Siedler weiten ihre Siedlungen in Palästina aus. In einem besetzten Land zu leben heißt: Unannehmlichkeiten, Einschränkungen, Bedrohungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter EAPPI-Blog: Eindrücke aus der Westbank | Kommentare deaktiviert für 3.5.2013 Mauer, Stacheldraht, Sperrzonen und anderes mehr