Terminkalender

DatumTerminOrtBeschreibung
Di, 25.2.
18:30 - 20:00
Linz, Monatstreff Pax Christi OÖUrbi@OrbiSpieleabend Wir laden Sie herzlich zu unserem Monatstreff im Februar ein - im Zeichen des Faschings und der Freude, veranstalten wir einen gemeinsamen Spieleabend. Jede/r ist herzlich eingeladen mitzuspielen und einen lustigen Faschingsabend in gemütlicher Atmosphäre mit uns zu verbringen!
Fr, 28.2.
16:00 - 18:00
Linz, Die politische Theologie Dorothee SöllesHaus der FrauDie Autorin und Theologin Renate Wind wird einen Vortrag über das Leben und Wirken Dorothee Sölles halten und anschließend wird es einen Workshop geben, in dessen Rahmen wir uns mit den Texten und Worten Sölles auseinandersetzen werden. Bei Interesse, bitte im Haus der Frau für die Veranstaltung anmelden.
Fr, 28.2.
19:00 - 21:00
Innsbruck, Dinnerclub "Behind the green line"Pfarrsaal der Schutzengelkirche InnsbruckPax Christi Tirol kocht am 28. Februar um 19 Uhr im Dinnerclub Pfarrsaal Schutzengelkirche Innsbruck (Gumppstraße) zugunsten von EAPPI. Nike Kirchhof berichtet über ihren 3 monatigen Einsatz als Menschenrechtsbeobachterin im Westjordanland. Anmeldung unbedingt erforderlich unter Events http://www.dinnerclub-innsbruck.at/home/
Do, 5.3.
16:00 - 18:00
Gedenkveranstaltung für Franziska JägerstätterHaus der Frau"Vielgeliebter Mann" - "Herzallerliebste Gattin!" - Die Briefbeziehung von Franziska und Franz Jägerstätter Aus der Beziehung zwischen Franziska und Franz Jägerstätter sind rund 130 Briefe und Postkarten erhalten. Das Schreiben war für die beiden in Zeiten der schmerzvollen Trennung während der Militärzeit und Inhaftierung von Franz Jägerstätter „Ausdruck der Liebe, der Sorge, des Vertrauens und der Treue“ (Bischof Manfred Scheuer). Selbst in auswegloser Situation und trotz räumlicher Trennung haben sie in den Briefen ihre Ehe aktiv zu gestalten versucht.
Fr, 6.3.
19:30 - 21:30
Innsbruck, FriedenskonzertOEZ Christuskirche SaggenDie international bekannten Komponisten und Musiker Helge Burggrabe (Flöte) und Christof Fankhauser (Piano) werden gemeinsam mit Kindern der Montessorischule Innsbruck ein Konzert gestalten. Die SchülerInnen und PädagogInnen lesen Texte zum Thema Frieden. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung des Vereines Brückenpfeiler und Pax Christi.
Do, 12.3.
18:00 - 18:45
Gutes Leben für Alle: Politisches GebetMartin-Luther-KirchePolitisches Gebet für Frieden - Gerechtigkeit - Bewahrung der Schöpfung Das Politische Gebet wird in diesem Jahr 4-mal stattfinden und widmet sich jeweils unterschiedlichen gesellschaftspolitischen Themen. Im Rahmen des Gebets im März wird die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung das Thema "Menschenwürde in der Arbeitswelt" aufgreifen und behandeln. Anschließend an das gemeinsame Gebet, wird herzlich zu einer kleinen Agape eingeladen.
Di, 31.3.
18:30 - 20:00
Monatstreff Pax Christi OÖUrbi@OrbiIntegrationsarbeit in der Caritas Oberösterreich Theresa Lackner wird uns an diesem Abend über ihre Arbeit in den Gemeinden Oberösterreichs berichten. ReKIs unterstützen im Auftrag der Integrationsstelle des Landes OÖ Gemeinden bei der aktiven Gestaltung des Zusammenlebens von Einheimischen und Personen mit Migrationshintergrund. Theresa Lackner wird über die Kommunale Integrationsarbeit sprechen und über aktuelle Projekte informieren, die sich mit dem Thema Integration beschäftigen. Anschließend an einen kurzen Impulsvortrag gibt es die Möglichkeit selbst Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Mo, 27.4.
18:00 - 22:00
Gegen den Strom inmitten der Mühlviertler MenschenjagdTreffpunkt PflegepersonalDie Altbäuerin Anna Hackl aus Schwertberg erzählt die Geschichte ihrer Familie, die im Frühjahr 1945 zwei ukrainischen Offizieren das Leben gerettet hat. Als Zeitzeugin der Vorgänge rund um den Ausbruch von knapp 500 Gefangenen aus dem Konzentrationslager Mauthausen berichtet sie davon, was mit mutigem und selbstlosem Handeln erreicht werden kann. Ihre Erzählung stellt uns vor die Frage, was das für uns heute bedeuten kann, wo sind wir in aktuellen Entwicklungen angefragt und gefordert zu antworten. Eintritt: kostenlos Anmeldung bis 20. April 2020: Treffpunkt Pflegepersonal Tel. Nr. 0732/79 75 04 oder per Mail an: mensch-arbeit.pflegepersonal@dioezese-linz.at
Fr, 8.5.
9:00 - 12:00
VI. Forum Seitenstetten: Geld.Macht.OrdnungBildungszentrum St. Benedikt2004 kam erstmals die Ausstellung "Segen und Fluch des Geldes" ins Bildungszentrum St. Benedikt. Seit damals werden in Seitenstetten regelmäßig Ideen und Projekte rund um Geld- und Gesellschaftsordnung diskutiert. 2014 schlug der damalige Abt Berthold Heigl vor, eine Geld-Enquete zu veranstalten, da Papst Franziskus das Thema Geld im Fokus hatte: "Das Geld soll dienen, nicht regieren!" Seither treffen sich jährlich interessierte Vordenker*innen aller Sparten, um sich über eine friedensfähige Geldordnung auszutauschen, Projekte vorzustellen und gemeinsam transformative Lösungen zu finden. Denn wo Menschen mit wachen Augen, dem Herz am rechten Fleck und durchdachten Analysen sich versammeln, ist vieles möglich!
Fr, 23.10. - So, 1.11.Friedenspilgerreise ins Heilige LandIsrael/PalästinaDer Internationale Versöhnungsbund –Österreich – seit vielen Jahren für einen gerechten Frieden im Nahen Osten und das Ende der Besatzung der palästinensischen Gebiete aktiv – organisiert gemeinsam mit muslimischen und katholischen Religionslehrer*innen, eine Friedenspilgerreise ins Heilige Land. „Come and See“ – eine Begegnungsreise nach Israel und Palästina Das Ziel dieser Reise ist es, die Situation in Israel und Palästina mit eigenen Augen zu sehen und durch Gespräche mit engagierten Personen und Organisationen alle Seiten besser zu verstehen. Daneben sind auch die religiösen Traditionen im Land, einige spirituelle Angebote und die Begegnung mit gewaltfrei engagierten Menschen auf allen Konfliktseiten Bestandteile der Reise. Geplante Programmpunkte: Flüge Wien – Tel Aviv – Wien mit AUA (23.10. und 1.11.) Übernachtungen in Gästehäusern in Bethlehem, Haifa und Jerusalem geplant Treffen mit israelischen, palästinensischen und internationalen Friedens- , Menschenrechts- und Dialoginitiativen Besuch eines Teams des „Ökumenischen Begleitprogramms in Palästina und Israel“ (www.eappi.org), an dem sich der Versöhnungsbund beteiligt Besuche von jüdischen, christlichen und muslimischen Stätten und Einrich­tungen, mögliche Teilnahme an Veranstaltungen der drei großen Religionen Besuch im Kibbuz Yad Mordechai in der Nähe des Gazastreifens Kosten: Der Pauschalbetrag für Flugkosten, Unterkunft (normal im DZ, mit Frühstück/tw. Halbpension) sowie Honorare, Reiseleitung und Bustransfers vor Ort beträgt nach dzt. Stand ca. € 1600. Reiseversicherung individuell buchbar. Teilnahme und Anmeldung: maximal 25 internationale Teilnehmer*innen Schriftliche, verbindliche Anmeldung per Formular (erhältlich ab Januar 2020) Voranmeldung unter: office@versoehnungsbund.at Anmeldeschluss: 22. Juni 2020