Terminkalender

DatumTerminOrtBeschreibung
So, 26.4.
19:00 - 23:30
"Die gefährlichste Krankheit" - Ausstellung der Friedensbibliothek Berlin im MariendomMariendomAusstellung "Die gefährlichste Krankheit" mit Texten von Simone Weil Ausstellungseröffnung am 26.4. um 19:00 Uhr mit Bischof Manfred Scheuer Details
Fr, 8.5.
9:00 - 12:00
VI. Forum Seitenstetten: Geld.Macht.OrdnungBildungszentrum St. Benedikt2004 kam erstmals die Ausstellung "Segen und Fluch des Geldes" ins Bildungszentrum St. Benedikt. Seit damals werden in Seitenstetten regelmäßig Ideen und Projekte rund um Geld- und Gesellschaftsordnung diskutiert. 2014 schlug der damalige Abt Berthold Heigl vor, eine Geld-Enquete zu veranstalten, da Papst Franziskus das Thema Geld im Fokus hatte: "Das Geld soll dienen, nicht regieren!" Seither treffen sich jährlich interessierte Vordenker*innen aller Sparten, um sich über eine friedensfähige Geldordnung auszutauschen, Projekte vorzustellen und gemeinsam transformative Lösungen zu finden. Denn wo Menschen mit wachen Augen, dem Herz am rechten Fleck und durchdachten Analysen sich versammeln, ist vieles möglich!
Fr, 23.10. - So, 1.11.Friedenspilgerreise ins Heilige LandIsrael/PalästinaDer Internationale Versöhnungsbund –Österreich – seit vielen Jahren für einen gerechten Frieden im Nahen Osten und das Ende der Besatzung der palästinensischen Gebiete aktiv – organisiert gemeinsam mit muslimischen und katholischen Religionslehrer*innen, eine Friedenspilgerreise ins Heilige Land. „Come and See“ – eine Begegnungsreise nach Israel und Palästina Das Ziel dieser Reise ist es, die Situation in Israel und Palästina mit eigenen Augen zu sehen und durch Gespräche mit engagierten Personen und Organisationen alle Seiten besser zu verstehen. Daneben sind auch die religiösen Traditionen im Land, einige spirituelle Angebote und die Begegnung mit gewaltfrei engagierten Menschen auf allen Konfliktseiten Bestandteile der Reise. Geplante Programmpunkte: Flüge Wien – Tel Aviv – Wien mit AUA (23.10. und 1.11.) Übernachtungen in Gästehäusern in Bethlehem, Haifa und Jerusalem geplant Treffen mit israelischen, palästinensischen und internationalen Friedens- , Menschenrechts- und Dialoginitiativen Besuch eines Teams des „Ökumenischen Begleitprogramms in Palästina und Israel“ (www.eappi.org), an dem sich der Versöhnungsbund beteiligt Besuche von jüdischen, christlichen und muslimischen Stätten und Einrich­tungen, mögliche Teilnahme an Veranstaltungen der drei großen Religionen Besuch im Kibbuz Yad Mordechai in der Nähe des Gazastreifens Kosten: Der Pauschalbetrag für Flugkosten, Unterkunft (normal im DZ, mit Frühstück/tw. Halbpension) sowie Honorare, Reiseleitung und Bustransfers vor Ort beträgt nach dzt. Stand ca. € 1600. Reiseversicherung individuell buchbar. Teilnahme und Anmeldung: maximal 25 internationale Teilnehmer*innen Schriftliche, verbindliche Anmeldung per Formular (erhältlich ab Januar 2020) Voranmeldung unter: office@versoehnungsbund.at Anmeldeschluss: 22. Juni 2020