Atomenergie-Protest: Pax Christi Mitglieder unterstützen Initiative

Im Friedensverständnis von Pax Christi stellt die Bewahrung der Schöpfung einen zentralen Grundsatz dar. Der Einsatz von nuklearen Brennstoffen und die Verwendung der Atomenergie sowie das daraus resultierende Lager- und Entsorgungsproblem birgt ein großes Risiko für die Menschen und deren Umwelt.

Falsch eingesetzte und ethisch nicht konrollierte Technik gefährdet die Natur und damit die Existenz von Menschen – Tschernobyl bleibt in diesem Zusammenhang ebenso in Erinnerung wie viele andere umweltgefährdende Katastrophen. Für die Pax Christi Bewegung, die sich dem Frieden und der Versöhnung von Menschen auf der ganzen Welt widmet, stellt die umstrittene Laufzeitverlängerung deutscher Atomkraftwerke einen echten Grund zur Besorgnis dar.

Für nähere Informationen und zur Unterstützung des überregionalen Protests gegen die Laufzeitverlängerung besuchen Sie bitte folgende Website: http://www.atomenergie-protest.org/

Dieser Beitrag wurde unter Pax Christi Österreich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.