Pax Christi Oberösterreich: Stellungnahme zur Flüchtlingshilfe in Gaza

Österreichs Regierung darf Zahlungen an das UN-Flüchtlingshilfswerk für Palästina nicht einstellen!

Nach Bekanntwerden einer Teilnahme von UN-Mitarbeitern am Überfall auf ein israelisches Dorf in der Nähe des Gaza-Streifens haben einige Länder – darunter Österreich – die Zahlung von Hilfsgeldern an das UNO-Flüchtlingshilfswerk (UNRWA) ausgesetzt. UNO-Generalsekretär Antonio Guterres will den Vorfall untersuchen, wirbt aber bei den Staaten für eine Weiterfinanzierung. Wir unterstützen dieses Vorhaben!
„Pax Christi Oberösterreich: Stellungnahme zur Flüchtlingshilfe in Gaza“ weiterlesen

Bericht: Interreligiöse Kundgebung in Innsbruck am Weltfriedenstag

Pax Christi Tirol lud gemeinsam mit Religionsgemeinschaften und weiteren Friedensinitiativen am Sonntag, 1. Jänner, zu einer interreligiösen Kundgebung in Innsbruck. Anlass war der 57. Weltfriedenstag. Mit dabei waren u. a. Bischof Hermann Glettler, Superintendent Olivier Dantine, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Günter Lieder, Emre Durukan für das Islamische Forum Innsbruck, Matthias Lauer für ACUS und die Altkatholische Kirche, Bürgermeister Georg Willi, Univ.-Prof. Wolfgang Palaver (Präsident von Pax Christi Österreich) und Klaus Heidegger (Pax Christi). € 1000,- an Spenden konnten dem Verein „Hindiba“ in Innsbruck und der Don Bosco-Bäckerei in Bethlehem übergeben werden.
„Bericht: Interreligiöse Kundgebung in Innsbruck am Weltfriedenstag“ weiterlesen

Weltfriedenstag am 1.1.2024: Interreligiöse Kundgebung in Innsbruck

Gemeinsamer Sternweg mit Lichtern zur Annasäule am 1. Jänner 2024

Pax Christi Tirol lädt gemeinsam mit Religionsgemeinschaften und weiteren Friedensinitiativen am Sonntag, 1. Jänner, zu einem Treffen in Innsbruck. Anlass dieser gemeinsamen interreligiösen Kundgebung ist der 57. Weltfriedenstag. Dieser wurde von Papst Paul VI. eingeführt. Zu diesem Anlass veröffentlicht der Papst jährlich vorab eine Weltfriedensbotschaft, in diesem Jahr behandelt der von Papst Franziskus verfasste Text das Thema „Künstliche Intelligenz und Weltfrieden“.
„Weltfriedenstag am 1.1.2024: Interreligiöse Kundgebung in Innsbruck“ weiterlesen

Bericht vom Präsidium 2023 von Pax Christi Österreich

Das diesjährige Präsidiumstreffen von Pax Christi Österreich fand am 6. und 7. Oktober in Innsbruck statt – und damit unmittelbar vor der Eskalation des Nahostkonflikts in Israel und Palästina.
Am Freitagabend nahmen die Teilnehmer:innen an der Abschiedsvorlesung und -feier unseres Präsidenten Wolfgang Palaver an der Universität Innsbruck teil. Nach der Vorpremiere des Films „René Girard: Der lange Weg von der Gewalt zur Liebe“ ging Wolfgang Palaver im Vortrag mit dem Titel „Geschwisterlichkeit angesichts von Geschwisterrivalitäten“ näher auf die mimetische Theorie Girards ein. Die Theorie liefert unter anderem Antwortversuche auf das „Warum?“ eskalierender Konflikte und war damit (leider) bereits kurz vor den stattfindenden Geschehnissen in Israel und Palästina hoch aktuell.
In der Präsidiumssitzung am Samstag folgte dann der nächste Höhepunkt: die Verabschiedung der ehemaligen Vizepräsidenten Adalbert Krims und Meinrad Schneckenleithner. Ein großes DANKE für euer langjähriges Engagement bei Pax Christi in verschiedenen Funktionen!
Im Austausch zu aktuellen Entwicklungen und Aktivitäten unserer Bewegung lag der Fokus diesmal bei der Entwicklung einer gemeinsamen Position im Umgang mit der Klimakrise und ihrer Verbindung zur Gewaltfreiheit.

Stellungnahme von Pax Christi Österreich zur Eskalation in Israel/Palästina

Linz, 9. Oktober 2023

Stellungnahme von Pax Christi Österreich zur Eskalation in Israel/Palästina

So entschieden wir den terroristischen Angriff der Hamas auf Menschen in Israel ablehnen, weil das Töten von Menschen oder deren Geiselnahme nur in eine tödliche Gewaltspirale treibt, so sehr darf auch nicht übersehen werden, dass der schon lange andauernde Konflikt in Israel/Palästina und die unhaltbaren Lebensbedingungen im Gazastreifen den aktuellen Gewaltausbruch mitverursacht haben. „Stellungnahme von Pax Christi Österreich zur Eskalation in Israel/Palästina“ weiterlesen

Webinar der Laudato Si‘ Aktionsplattform über Ökologische Spiritualität

In Laudato Si‘ schreibt Papst Franziskus: „Das reiche Erbe der christlichen Spiritualität, die Frucht von zwanzig Jahrhunderten persönlicher und gemeinschaftlicher Erfahrung, hat einen wertvollen Beitrag zur Erneuerung der Menschheit zu leisten“ (LS 216) und „Ein angemessenes Verständnis der Spiritualität besteht darin, auszufüllen, was wir mit Frieden meinen, der mehr ist als die Abwesenheit von Krieg“ (LS 225).

Er betonte dies erneut in seiner Botschaft zum diesjährigen Weltgebetstag für die Schöpfung, als er sagte, dass Gerechtigkeit und Frieden entstehen können, wenn wir eine gute Beziehung zu Gott, zu den Menschen und zur Natur pflegen.
„Webinar der Laudato Si‘ Aktionsplattform über Ökologische Spiritualität“ weiterlesen

Vorschau: Präsidium von Pax Christi Österreich am 6. und 7. Oktober in Innsbruck

Das Präsidium von Pax Christi Österreich findet diesmal in Innsbruck statt.
Am Freitag stimmen wir uns wieder mit einem Studienteil zum Thema „Geschwisterlichkeit angesichts von Geschwisterrivalitäten: Voraussetzungen von Demokratie und Frieden“. Wir nehmen dazu an der Abschiedsvorlesung von Wolfgang Palaver an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck teil.  Zum Programm

Am Samstag findet ab 9 Uhr im B3 (Sillgasse, Altstadt von Innsbruck) das Präsidiumstreffen statt, bei dem wir uns wieder zu Neuigkeiten und Aktivitäten unserer Bewegung austauschen.
Ein zentraler Programmpunkt wird dabei die Verabschiedung der beiden langjährigen Vizepräsidenten Adalbert Krims und Meinrad Schneckenleithner sein.
„Vorschau: Präsidium von Pax Christi Österreich am 6. und 7. Oktober in Innsbruck“ weiterlesen

Bike4Peace: Pax Christi Friedensfahrt vom Brenner nach Trient

Bike4Peace: Pax Christi Friedensfahrt vom Brenner nach Trient

Pax Christi Österreich und Pax Christi Italien organisieren von 1. bis 3. September
2023 eine dreitägige Friedensfahrt am Radweg von der Brennergrenze über Brixen
und Bozen bis Trient. Rund 40 Personen werden auf dieser Strecke mit ihren Rädern
unterwegs sein. Pax Christi ist die internationale Friedensbewegung der katholischen
Kirche, die unter anderem in Österreich ökumenisch gelebt wird.
„Bike4Peace: Pax Christi Friedensfahrt vom Brenner nach Trient“ weiterlesen

„Religions for Future“ beim Weltweiten Klimastreik am 15. September

Am 15. September 2023 ruft die Bewegung „Fridays for Future“ wieder zum Weltweiten Klimastreik auf.

Diesem Aufruf schließen sich diesmal als Plattform „Religions for Future“ auch wieder Vertreter:innen verschiedener religiöser Traditionen an. Mit eindringlichen Botschaften werden sie sich am 15. September an die Öffentlichkeit wenden, u.a. um 11:30 Uhr in Wien vor der Armenisch-Apostolischen Kirche (Kolonitzgasse 11, 1030 Wien).
„„Religions for Future“ beim Weltweiten Klimastreik am 15. September“ weiterlesen

Internationales Jägerstätter-Gedenken in St. Radegund am 8. und 9. August

Anlässlich des 80. Todestages des Seligen Franz Jägerstätter fand am 8. und 9. August 2023 in St. Radegund das jährliche internationale Gedenken statt.

Andreas Schmoller und Verena Lorber vom Franz und Franziska Jägerstätter Institut der KU Linz gaben Einblicke in die digitale Franz und Franziska Jägerstätter Edition: Nach mehrjähriger Forschung sind nun 370 Schriften aus dem Familiennachlass und weitere Sammlungen auf einer Website frei zugänglich. Weiters sprach der Asylexperte Herbert Langthaler über das Thema „Verfolgungsgrund Kriegsdienstverweigerung“. Bischof Manfred Scheuer betonte in seiner Predigt beim Gedenkgottesdienst das Gebot der Feindesliebe, das Jägerstätter vorgelebt habe: „In seinem Zeugnis leuchtet Hoffnung auf, die auch die Täter und Verführten miteinschließt“.
„Internationales Jägerstätter-Gedenken in St. Radegund am 8. und 9. August“ weiterlesen