BILDUNGSREISE für junge Erwachsene: Krakau & Gedenkstätte Auschwitz: Sa, 12.9. bis Mi, 16.9.2015

Anlässlich "70 Jahre Befreiung des KZs Auschwitz – 70 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg" bietet Pax Christi Österreich diese Bildungsreise für junge Erwachsene an und lädt am 2.7.2015 zur inhaltlichen Vorbereitung der Fahrt zur Gedenkststätte Auschwitz-Birkenau mit Prof. Dr. Reinhold Gärtner ein.

Programm:

Sa 12.9.2015

Abfahrt 8.07 Uhr mit dem Zug von Wien Hauptbahnhof nach Krakau (Anreise ab Innsbruck individuell), Ankunft in Krakau: 16.52 Uhr

So 13.9.2015

Abfahrt 9.30 Uhr: Besuch der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

 

20.00 Uhr: Besuch eines Klezmer-Konzerts im jüdischen Viertel von Krakau

Mo 14.9.2015

Abfahrt 9.30 Uhr: Ganztägige Stadterkundung in Krakau mit fachkundiger Begleitung

Di 15.9.2015

Zur freien Verfügung

Mi 16.9.2015

Abfahrt mit dem Zug: 7.16 Uhr Krakau, Ankunft Wien Westbahnhof: 14.26 Uhr, Weiterfahrt nach Innsbruck um 15.30 Uhr, Ankunft in Innsbruck um 19.40 Uhr

Kosten:

280 € (Rückreise nach Wien)
295 € (Rückreise nach Innsbruck)

Im Preis inkludiert:

  • Anfahrt mit dem Zug von Wien nach Krakau sowie Rückreise von Krakau nach Wien bzw. Innsbruck
  • Einfache Unterkunft mit Frühstück
  • Eintritte und Führungen in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und Krakau
  • Bustransfers zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau sowie vom bzw. zum Bahnhof Krakau

Anmeldungen und weitere Informationen:

direkt bei Dr. Richard Hussl (Politischer Referent von Pax Christi Österreich): richard@hussl.at

Anmeldeschluss und Zahlung des Teilnahmebeitrages bis: 15.8.2015

Konto: Pax Christi Österreich
Hypo Tirol Bank, IBAN: AT12 5700 0300 5325 3820; BIC: HYPTAT22

Der Teilnahmebeitrag verfällt im Falle eines Stornos nach dem 15.8.2015 zur Gänze, sofern keine Ersatzperson namhaft gemacht wird. Höchstteilnehmerzahl: 20 Personen

Pax Christi Österreich freut sich auf deine/Ihre Teilnahme!

Inhaltliche Vorbereitung der Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau mit Prof. Dr. Reinhold Gärtner: Donnerstag 2. Juli 2015 um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung, Rennweg 12, in Innsbruck.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.