Schritte in Richtung friedensfähige Geldordnung


Zum 5. Mal haben Mitglieder von Pax Christi NÖ von 26. – 28. April in Seitenstetten für „Schritte in Richtung friedensfähige Geldordnung“ veranstaltet. Diesmal wurden mittels Großgruppenmoderation erreichbare Ziele zu 9 Themenbereichen überlegt, die nun in Kleingruppen gemeinsam angestrebt werden sollen.

Die besprochenen Themen waren:

0. Gerechtere Banken- und Finanzsysteme: Lino Zeddies, Monetative Berlin
1. Nachhaltigkeit und Regionalität: Tobias Plettenbacher, Wir Gemeinsam
2. Ökologie des Geldes: Marianne Schallhas, ARGE Gerecht Wirtschaften für Frieden und Bewahrung der Schöpfung
3. Gemeinwohl- und Solidarische Ökonomie: Paul Ettl, Friedensakademie Linz
4. Weltwährung und Weltwirtschaft: Prof. em. Heinz Wohlmeyer BOKU und Fritz Hinterberger SERI (Sustinable Europe Research Institute) 
5. Intelligentere Boden- und Eigentumskonzepte: Fritz Hinterberger SERI und Harald Schellander, Direktor vom Institut für Zukunftskompetenzen, Klagenfurt
6. Löhne und Arbeit: Helmo Pape, ehem. Banker, Spezialist für Grundeinkommen 
7. Wirtschaft, Organisation und Arbeit neu denken: Anna Reisch, Netzwerk für Plurale Ökonomik e.V., Berlin 
8. Geld oder Leben: Gottfried Freudmann, Lebensberater i. R., Biodanza 

Kontaktadresse: maurerjosefa@gmx.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.