75 Jahre ‚Internationale katholische Friedensbewegung Pax Christi‘


Pax Christ wurde offiziell am 13. März 1945 gegründet. Pierre Marie Théas, Bischof von Montauban in Südfrankreich, gab Frau Marthe Dortel Claudot seine volle Unterstützung für die Gründung einer christlichen Bewegung für Versöhnung und Frieden.
Am Abend des 13. März wurde diese Bewegung in einer Wohnung in Montauban auf den Namen Pax Christi getauft.
Heute, 75 Jahre später, betreibt Pax Christi International mit derselben Leidenschaft und Hingabe wie unsere Pioniere, die Verbreitung der Botschaft des Friedens, der Versöhnung und der aktiven Gewaltlosigkeit in der ganzen Welt.

Wir sind zutiefst dankbar für alle und deren Bemühungen, die Botschaft Jesu zu leben: “Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch… Lasst eure Herzen nicht beunruhigt sein und fürchtet euch nicht”.

Das ganze Jahr 2020 hindurch werden wir unsere Friedensarbeit auf vielfältige Weise feiern.

Bleiben Sie auf unseren Web-Seiten und in den sozialen Medien auf dem Laufenden.

Es grüßt Sie
Greet Vanaerschot
Generalsekretärin

Dieser Beitrag wurde unter Pax Christi Österreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.