Pax Christi Österreich – Aufruf zur Beteiligung am Klimavolksbegehren

EINTRAGUNGSWOCHE: 22. BIS 29. JUNI 2020

In einem von den Umweltbeauftragten der katholischen und der evangelischen Kirche Österreichs verfassten Schreiben heißt es:
„Fünf Jahre nach dem Erscheinen der Enzyklika des Papstes Laudato si mit dem Untertitel „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ ist ihr Inhalt aktueller denn je. Die öko-soziale Krise wurde zwar durch die Pandemie-Berichterstattung zum Teil überlagert, aber eines machte die aktuelle Krise deutlich: Nämlich wie sehr alle miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.
Das wird Papst Franziskus nicht müde in diesem Rundschreiben zu betonen. Weiters wurde durch die Krise deutlich – Politiker_innen können das Ruder in die Hand nehmen und gestalten (bei aller Fehleranfälligkeit in der gebotenen Eile). Genau das fordert der Papst von den Politiker_innen, sich nicht durch scheinbare Alternativlosigkeit vor sich hertreiben zu lassen, sondern das Primat der Politik (im Rahmen der Verfassung) wahrzunehmen und die Voraussetzungen für ein gutes Leben für alle zu schaffen. Dazu gehört, sich der Klimakrise zu stellen und Entscheidungen auf ihre Klimaverträglichkeit zu überprüfen. Damit dieses Anliegen im Zuge des Wiederaufbaus nicht scheinbar unabänderlichen Sachzwängen zum Opfer fällt, ist es umso wichtiger das Klimavolksbegehren zu unterstützen.“
(ausführlicher siehe: https://www.schoepfung.at/site/home/aktuelles/article/829.html)

Diesem Aufruf schließt sich Pax Christi Österreich ausdrücklich an und ruft dazu auf, das Klimavolksbegehren zu unterschreiben.
Pax Christi sieht seit jeher die Themen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung als EIN Anliegen, das in Bildung und in Aktion zusammengedacht werden muss.
In diesem Sinn ruft Pax Christi dazu auf, das Klimavolksbegehren zu unterschreiben. Das ist möglich bei Stadtämtern, Bezirksämtern, oder per Handysignatur. Bezirksamt oder online
Informieren Sie sich auf den Seiten der Diözesen sowie auf https://klimavolksbegehren.at/, und bewerben Sie es bitte mit allen ihren Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.