Stoppt die Nakba jetzt!

Pax Christi International
Markiert den Nakba-Tag mit einem dringenden Appell:

Im Vorfeld des Nakba-Tages am 15. Mai hat Pax Christi International einen dringenden Appell an die internationale Gemeinschaft gerichtet, die anhaltende Nakba jetzt zu beenden. Der Nakba-Tag erinnert an die Flucht von 750.000 Palästinensern im Jahr 1948, die vor der Gewalt geflohen sind, auf der der Staat Israel gegründet wurde, und deren Rückkehr verboten ist. An diesem Tag wird auch die Zerstörung von über 450 palästinensischen Dörfern, wertvollen Olivenbäumen und der Verlust von Häusern beklagt.

Der Schmerz und die Tragödie der Nakba dauern auch heute noch an, da die Palästinenser in Ost-Jerusalem, im Westjordanland und im Gazastreifen diese Realitäten immer wieder erleben. Da palästinensische Häuser weiterhin abgerissen oder beschlagnahmt werden und ihr Land konfisziert wird, um den Ausbau illegaler Siedlungen zu ermöglichen, sehen sich die Palästinenser einem nicht enden wollenden Kreislauf von Vertreibung, direkter und struktureller Gewalt und der Auslöschung ihrer Heimat gegenüber, was eine Verletzung ihrer unveräußerlichen Menschenrechte auf Freiheit darstellt.

Pax Christi International steht mit unseren palästinensischen Schwestern und Brüdern im Gedenken an die Nakba zusammen. Wir anerkennen die Wahrheit der Ereignisse und rufen die internationale Gemeinschaft zum Handeln und zur Solidarität auf. Dies schließt ein:

Die Anerkennung der Nakba und des Rechts auf Rückkehr, insbesondere der UN-Resolution 194;
die Anerkennung des Rechts der Palästinenser auf gewaltfreien, friedlichen Protest;
die Forderung, dass allen Palästinensern ihre Menschenrechte zugestanden werden, wie sie in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und anderen internationalen und humanitären Gesetzen niedergelegt sind.

Eine faire und gerechte politische Lösung ist der einzige Weg zum Frieden. Anlässlich des Nakba-Tages fordern wir die Parteien auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren und ein Friedensabkommen zu schließen, das die Menschenwürde und die Rechte des palästinensischen und des israelischen Volkes als gleichberechtigt anerkennt und schützt.

Für weitere Informationen oder ein Interview wenden Sie sich bitte an:

Pfarrer Paul Lansu
Internationales Vorstandsmitglied, PCI
+32 (0)475 38 21 70
p.lansu@paxchristi.net

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.